Donnerstag, 1. Dezember 2016

1. Dezember

Ich hab lange überlegt, ob ich es in diesem Jahr wohl schaffe, einen Adventskalender für euch zu gestalten. Nun hat mir jemand die Entscheidung abgenommen.

















Heute Morgen wollte ich nur nach dem Vogelfutter schauen und wer sitzt da zu meiner Überraschung? Ein kleiner Engel. Wir sind noch nicht so richtig ins Gespräch gekommen, ich hab ihn erst mal ins Haus eingeladen, weil es so nass und so kalt ist da draußen.
Früher hätte ich mit Inbrunst behauptet, das ich Überraschungen liebe. Heute bin ich mir da nicht mehr so sicher. Manchmal sind diese Überraschungen gar nicht so positiv, wie das Wort einem weismachen will. So manch ein Ereignis, dass wie ein kleiner Sturm über einen hereinbricht, bringt den Tag durcheinander, ist traurig oder gar belastend. Wie wunderbar war doch die Zeit, in der Überraschungen, hübsch verpackt auf uns gewartet haben und ganz behutsam enthüllt werden konnten. Vielleicht werde ich einfach alt, und wünsch mir manchmal einen Tag so ganz ohne Überraschungen.
Ich wünsch uns allen, dass die kommende Zeit schöne Überraschungen bereit hält, die wir behutsam und mit positiver Spannung empfangen dürfen!
Adventliche Grüße

Kommentare:

  1. Das ist aber eine wunderschöne Futterstelle, kein Wunder tauchen da ein Engelein auf.
    Aber.....so ein kleiner Engel ist doch wirklich eine schöne Überraschung.
    Tröstet doch über so manch nicht so schöne Überraschung hinweg.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Futterstelle!
    Hab einen zauberhaften Tag und ein gemütliches 2. Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Frauen, ihr Engel der Erde!
    Des Himmels lieblichste Schöpfung!
    Ihr seid der einzige Strahl, der unser Leben erhellt.

    Alphonse de Lamartine *♥zwinker*

    AntwortenLöschen