Freitag, 2. Januar 2015

Etwas Warmes ...

braucht man dieser Tage ganz bestimmt.
























Heute hab ich mich mit einer Hülle für Wärmflaschen beschäftigt. 40 Gramm hellblaue Merinowolle und eine handvoll farbiges Allerlei aus dem Wollkorb - schon ist die Kuschelhülle fertig. Mich begeistert einfach die Tatsache, dass die gefilzte Hülle die Wärme ewig hält und von Anfang an die Haut schützt. Wohltemperiert eben.

Damit kann das nass-kalte Wochenende kommen. Ein gutes Buch vielleicht dazu und einen leckeren Tee...Was will man mehr?

Oder noch mehr Wärmflaschenhüllen filzen???
Aber ich muss mich heute Abend ja noch nicht entscheiden...


Kommentare:

  1. Wunderschön deine Wärmeflasche...ja mit so was schönem macht kuscheln und ein gutes Buch lesen richtig Spass!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhh, was für eine wunderschöne Wärmflaschenhülle, der Piepmatz ist ja der Oberhammer! Dieses Kuschelwerk ist Dir wunderbar gelungen, wie fein die Details herausgearbeitet und zu erkennen sind! Deine Hände können die Wolle einfach verzaubern, und die Ergebnisse verzaubern mich!
    Hab noch ein feines Wochenende und einen guten Start in die erste ganze Arbeitswoche 2015!
    Liebe wollige Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Die Wärmflaschenhülle ist so wunderschön geworden! Ich bin begeistert! Wundervolle Farben und ein bezauberndes Motiv!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich wunderschön geworden!
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne, die Hülle ist so schön geworden!

    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen