Mittwoch, 3. Dezember 2014

3. Dezember

















Bevor der Hintergrund "bemalt" werden kann, müssen die Farben gemischt werden. Und da bekanntlich die Götter den Schweiß vor den Erfolg gesetzt haben, war heute das Kardieren der Farben dran. Knapp 2 Stunden kurbeln und immer wieder neu mischen, Wollmengen notieren uuund wieder an der Kurbel drehen. Für die Basis hab ich blaue Bergschafmelange gewählt. Wenn sie durchkommt - und sie soll ja durchkommen, dann schimmert alles bläulich - wenn die Wolle will.
110 cm breit ist die Fläche. Und da kann man beim Auslegen der Wolle und beim Kurbeln wunderbar nachdenken.
Manchmal liebe ich Tätigkeiten, die mir Raum lassen zum Nachdenken, die meine Gedanken frei wandern lassen. Gerade wenn der Körper fast mechanisch arbeitet sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Kennt ihr auch solche Arbeiten, die einen voran bringen, vielleicht sogar anstrengend sind, und dennoch entspannen?
Schnee schippen ist für mich so eine "Arbeit". So ein wenig wie der Straßenfeger bei Momo. Zeit haben, sich Zeit lassen, zum Ziel kommen ohne Hast. Wie befriedigend.

Leider fehlt hier noch der Schnee - also misch ich ihn mir selbst!
Schlaft gut und bis morgen!

Kommentare:

  1. Guten MOrgen liebe Susanne,
    oh ja, das kenn ich auch! Momo, der Strassenfeger, ja, den bewundere ichauch jedesmal, wenn ich das Buch wieder lese ...eins meiner Lieblingsbücher ;O)
    Die Wollfarben sehen schön aus für den Hintergrund!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, solche Arbeiten mag ich auch gern! Bei den meisten Sachen, die ich so mach, muss ich ziemlich konzentriert sein, aber z.B. mal nur zwei-recht-zwei-links stricken, das geht von ganz allein.
    Bin schon sehr gespannt, wie es bei Dir weitergeht.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. ♥... a bisl - stille - Zeit abstell ;-) *umärmel*

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja so gespannt auf deinen Hintergrund! Die Farben sind ja schon wunderschön! Und mit so einer Kardiermaschine würde ich auch gerne mal arbeiten! Kann ich sowas irgendwo mal in Aktion sehen?

    AntwortenLöschen