Mittwoch, 24. Dezember 2014

22. Dezember

















Da steht Sie nun, die Rasselbande und macht auf Unschuld. Wollen sie wirklich dem stolzen König des Waldes erzählen, sie wüssten von nix? Den Findling haben sie erst mal versteckt.
Doch mit ein wenig Güte bringt der Hirsch sie schnell dazu, dass sie alles ausplaudern.
Erleichtert sind sie - alle zusammen und der Frechdachs ganz besonders. Und dann hat der Hirsch ja noch eine Überraschung im Schlepptau....

Weihnachten ist doch die Zeit der Überraschungen?!
Früher, als die Kinder noch klein waren, da war das mit den Überraschungen ganz einfach. Als sie das Christkind noch im Herzen trugen, da war der heilige Abend ein Tag voller Träume und gespannter Erwartung. Da leuchteten die Augen beim Anblick der brennenden Kerzen und das Auspacken der Geschenke bot so manche glückliche Überraschung. Mir fehlt das ein wenig.
Heute sind alle so klar und der Inhalt der Päckchen, die unter dem Baum liegen, ist meist schon bekannt. Doch die Kerzen, die lassen immer noch die Augen leuchten und ich bin dann überrascht, wenn jemand dann doch Lust auf ein Weihnachtslied hat. Vielleicht ist das Christkind doch noch in ihren Herzen?

Tragt die Weihnachtsvorfreude im Herzen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen