Donnerstag, 19. September 2013

Überraschung!

Als ich heute von einem Termin nach Hause kam, überraschte mich diese Rosenblüte. Eigentlich ist der Rosenbusch voll mit kräftigen Hagebutten - und jetzt noch diese Blüte.





















Der Garten im Herbst - und bei uns ist schon Herbst - ist doch immer wieder faszinierend.
Er hebt immer wieder aufs Neue meine Stimmung und lässt mich für Augenblicke alles andere vergessen.
Das macht dankbar!
Und weil ihr gefragt habt, mir persönlich geht es gut. Aber wenn der eigene Vater stürzt und der jüngere Bruder sehr krank wird, dann bindet das nicht nur Zeit, es hat mich einfach deprimiert. 
Ich sagte mir immer wieder, dass das "in sich hinein fressen" nicht gut ist - nur woher die Energie nehmen, in Kontakt zu treten? Ich kann heute besser verstehen, wie sich Menschen fühlen müssen, die wirklich unter Depressionen leiden. Man lernt so viel darüber und kann doch nur die Hälfte verstehen, wenn man nicht spürt, wie es einen nach "unten" zieht.
Nun geht es aber wieder aufwärts - ich kann es wirklich fühlen - vielleicht ist die Rose auch deshalb heute aufgeblüht!

Mittwoch, 18. September 2013

Wie gut, dass...

es die kleinen Wollwesen gibt. Die trifft nicht der Schlag, die können sich nichts brechen...
Manchmal wird mir einfach alles zu viel! Dann verschwinde ich in meinem neuen Atelier und arbeite - ohne meine Wolle... wer weiß?


Vielleicht gelingt es mir ja nun, regelmäßiger hier zu sein, wenn, ja wenn ...
Ihr habt mir so gefehlt!