Dienstag, 24. Dezember 2013

24.Dezember

Ihr wundert euch sicherlich, wie es kommt, dass so viele Tage einfach verschwinden können!?!
Das kommt davon, wenn Frau zu früh glaubt, dass sie wieder durchstarten kann. Das macht so ein Menschenkörper nicht immer mit - Weihnachten hin oder her! Und das hat sie nun davon gehabt. Richtig krank war sie - da gehen schon mal Tage "verloren"!

Gerade deshalb wird es Zeit meinen Weihnachtsgruß hier zu hinterlassen!





















Dieses Bilderbuch erzählt die Geschichte des schönsten Weihnachtsliedes, das ich kenne. Aus einem kleinen Dorf in den Bergen rund um die Welt und durch die Zeiten. Es singt von Weihnachten, von Hoffnung, von Vertrauen und dem Glück, dass es uns geschenkt wurde, das Weihnachtsfest!






















Eines habe ich begriffen bei meiner Reise durch die Bilderbücher, glaub ich wenigstens. Weihnachten ist das, was wir uns wünschen. Nur wenn Weihnachten von uns gefüllt wird, dann macht es einen Sinn. Nur wenn wir uns selbst in Weihnachten wieder entdecken, als Kind, als Beschützer, als Vertraute, als Liebende, als Schenkende, als Nehmender, als Träumender, als Wanderer, als Angekommener, als Grenzöffner, als Bäckerin oder als Gestalterin - nur dann ist es ein gesegnetes Fest - denn Weihnachten ist geschenktes Glück und Glück ist so individuell wie Menschen nun mal sind!

Gesegnete Weihnachten für Euch und all eure Lieben!
Euer Adventswicht

Kommentare:

  1. Liebe Wollwerkerin,

    Frohe Weihnachten
    wünsche ich Dir.

    Vielen Dank für Deinen Buchtipp (und für deine weisen Worte. Ich glaube auch, Weihnachten kann nur in uns drin immer wieder neu entstehen. In dem Krippenspiel, das immer am letzten Schultag an unserer Schule gespielt wird, heißt es am Ende:

    Sehet den Stern in unserer Mitte.
    Er führet uns nach alter Sitte
    in jene Zeit, an jenen Ort
    da sich erfüllte Gottes Wort.
    Und doch ist es noch nicht vorbei,
    denn in jedem Jahre neu
    wird dort, wo warme Herzen sind
    von neuem geboren das ewige Kind.


    Liebe Grüße Nula

    AntwortenLöschen
  2. ...ach mensch , du Liebe, du musst besser auf dich aufpassen !Ich wage das hier jetzt so frech zu schreiben, weil ich dich lieb´habe, da darf man ruhig mal deutlicher werden ;o)! Ich wünsche dir von Herzen die weltallerschönsten Weihnachtstage, ruhe dich aus und lasse ruhig auch mal liegen, was eigentlich auch noch warten kann ;o)! Ich drücke dich ganz feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    ich danke Dir ganz herzlich für die wieder wunderbare Begleitung durch die Adventszeit! Es waren viele inspirierende Gedankenanstöße dabei und auch die Phantasie kam durch die Bilderbuchvorschläge nicht zu kurz!
    Es tut mir so leid, dass Deine Gesundheit nicht mitgespielt und Dich streckenweise "lahm" gelegt hat! Ich hoffe, Du bist auf dem Weg der Besserung!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine frohe Weihnachtszeit! Genießt die Feiertage!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Du hast so wundervoll und wahr geschrieben!!!

    Ich wünsche dir heute einen schönen Abend
    und einen guten Start ins neue Jahr!!!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen