Dienstag, 24. Dezember 2013

17. Dezember

Das Buch, das ich mir heute ausgesucht habe, hat Daniela Drescher geschrieben und gemalt. Ich liebe diese Frau. Sie hat so einen liebevollen Blick auf die Welt und erschafft zauberhafte Figuren, die ihre Geschichten bevölkern. Flirr ist eine kleine Elfe, die durch das Jahr immer wieder schöne Begegnungen hat, so auch an Weihnachten.





















Flirr trifft den Weihnachtsmann, kommt zu einer Zwergenfamilie und feiert ein wunderbares, warmes Weihnachtsfest - denn frieren soll keiner dieser Tage! Und es frieren so viele in der Welt.
Ist Weihnachten vielleicht ein Symbol für die Hülle oder das Haus, das wir brauchen?
Ich hab mir eine Schwester von Flirr eingeladen zum Fest. Mal sehen, ob es ihr in diesem Erkältungshaus gefallen will.





















Euer nicht mehr ganz zuversichtlicher Adventswicht.

1 Kommentar:

  1. Liebe Susa,
    Weihnachten ist ja auch das Fest der Familie und ich finde, dass unsere Familien auch wie eine Umhüllung für uns sind.
    Ich wünsch Dir und Deinen Lieben ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen