Donnerstag, 19. September 2013

Überraschung!

Als ich heute von einem Termin nach Hause kam, überraschte mich diese Rosenblüte. Eigentlich ist der Rosenbusch voll mit kräftigen Hagebutten - und jetzt noch diese Blüte.





















Der Garten im Herbst - und bei uns ist schon Herbst - ist doch immer wieder faszinierend.
Er hebt immer wieder aufs Neue meine Stimmung und lässt mich für Augenblicke alles andere vergessen.
Das macht dankbar!
Und weil ihr gefragt habt, mir persönlich geht es gut. Aber wenn der eigene Vater stürzt und der jüngere Bruder sehr krank wird, dann bindet das nicht nur Zeit, es hat mich einfach deprimiert. 
Ich sagte mir immer wieder, dass das "in sich hinein fressen" nicht gut ist - nur woher die Energie nehmen, in Kontakt zu treten? Ich kann heute besser verstehen, wie sich Menschen fühlen müssen, die wirklich unter Depressionen leiden. Man lernt so viel darüber und kann doch nur die Hälfte verstehen, wenn man nicht spürt, wie es einen nach "unten" zieht.
Nun geht es aber wieder aufwärts - ich kann es wirklich fühlen - vielleicht ist die Rose auch deshalb heute aufgeblüht!

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    das ist schön, wenn Du Dich wieder freuen kannst. Gerade solche "kleinen Wunder" wie eine blühende Rose sind doch immer wieder toll. Ich wünsche Dir viele solche kleinen Wunder.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe,
    das tut mir sehr leid mit Deinem Vater und Bruder!
    Und ich kann Dich nur zu gut verstehen! Es ist nicht einfach, mit anderen menschen über solche Dinge zu reden. Ich bin da genauso, hab zwischenzeitlich aber gemerkt, daß es hilft, mit anderen, unbeteiligten Menschen, Freunden, darüber zu reden, einfach mal alles loszuwerden, und sich ein wenig verstanden zu fühlen, das tut so gut!
    Die Rose ist herrlich erblüht und ich wünsch Dir von Herzen, daß es für Dich weiter nach oben geht!
    Sei ganz lieb gedrückt,
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Güße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    die liebe Rose blüht ganz bestimmt nur für dich, deshalb hast du sie auch entdeckt ;o)!Es tut mir leid´mit deinem Papa und deinem Bruder und ich wünsche euch allen von Herzen,alles erdenklich Liebe, ganz viel Kraft,Energie, Zuversicht und Sonnenschein!Ich drücke dich feste, Petie ♥

    AntwortenLöschen
  4. Freunde sind die Blumen im Garten des Lebens - vielleicht möchte dich die Rose daran erinnern, dich doch mehr und öfter von deinem Kummer zu erleichtern.
    Manchmal mag man aber die Dinge gar nicht in Worte fassen, weil sie dann noch realer werden.
    Doch jede Äusserung ist sicher auch ein Teil Verarbeitung und Fortschritt. Ganz liebe Grüße und viel Kraft. Elke

    AntwortenLöschen
  5. In jedem Kelch der Trübsal, den Gott den Menschen reicht, ist ein Tropfen Honig; aber man schmeckt ihn oft erst, wenn man den Kelch bis auf den Grund geleert hat. *♥ umärmel*

    AntwortenLöschen