Samstag, 18. Mai 2013

Frohe Pfingsten....

wünsch ich Euch!
Und weil gerade kein Ausflugswetter ist, könntet Ihr vielleicht Pfingstvögelchen herstellen!?! Sie gehören für uns hier zum Jahreszeitentisch an Pfingsten. Die Vögelchen sind weiß weil sie für die Tauben stehen, die die Pfingst-Erscheinung symbolisieren sollen.

Man sieht sie häufig aus Papier hergestellt.  Bei mir hier sind sie, wie sich das für eine Filzerin" gehört", aus Wolle. Ich hab mal die einfachste Variante, die auch für ungeübte Menschen gut nach zu vollziehen ist, Schritt für Schritt, fotografiert. Es geht auch mit Watte - ich hab es probiert.
















Ihr beginnt mit zwei Strängen weißer Wolle. Hier sind die Stränge 15 und 12 cm lang.









Den großen Strang nun in der Mitte knoten.










Auf einer Seite wird der Strang nun hälftig geteilt.












Nun werden die beiden Stranghälften über das Köpfchen gezogen und hinter dem Knoten abgebunden, entweder mit etwas Wolle oder mit weißem Garn.











Nun wird der zweite Strang und einen der beiden losen Stranghälften geschoben. Dahinter wird wieder abgebunden.










Dann wird der Schwanz nur noch zurecht geschnitten und für den Schnabel ein kleiner Wollfaden vorne angenadelt oder angenäht, Fädchen zum Aufhängen befestigen und fertig!























Zwölf davon in an einem Zweig oder an einem Kränzchen machen die "Sache" perfekt!

Ich wünsch Euch viel Spaß und dann viel Sonne für die Feiertage!


Kommentare:

  1. ..och, du bist ja lieb´! Was für eine liebevolle Anleitung und tolle Idee, herzlichen Dank!Ganz viele, liebe Grüße,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sind die süß und schön! Danke, dass du die Anleitung mit uns teilst. Ich werde mich mal mit meiner Tochter dranwagen.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine schöne Anleitung. Wie Du weißt, liebe ich ja so Wollfiguren und jetzt kann ich mal selber eine machen.
    Danke!
    GGLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Anleitung! :) Die sehen niedlich aus :D

    Grüße aus Stuttgart

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese tolle Anleitung!
    Die Vögelchen sehen so zauberhaft aus und sind, wenn man weiß wie, gar nicht so schwer selber zu machen :)
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen