Mittwoch, 8. Mai 2013

Es gibt ja...

leider noch kein Duft-Übertragungssystem!
Sonst würd ich sagen, kommt ruhig näher - er riecht wirklich wundervoll in diesem Jahr, der Flieder! Fliederduft - das ist Kinderfrühling, Mutters Parfüm, Brautstraußduft, Opas Garten ...





















Und nun kann ich einfach vor die Tür treten oder das Küchenfenster öffnen und schon kann ich ihn mit allen Sinnen genießen - diesen Frühlingsboten und in Erinnerungen schwelgen. Es ist schon beeindruckend, wie sehr Düfte unser Gehirn auf die Reise schicken.

Aufgenommen habe ich dieses Foto heute, kurz vor 21.00 Uhr - ist das späte Licht nicht toll? Gestern Nacht hat es hier aus allen Wolken geregnet - und heute Morgen hat der Busch sich entschlossen, seine ganze Pracht zu entfalten. Morgen werde ich mal versuchen, ein Fliederkind zu filzen...
Oder doch lieber erst mal diese Ausstellung (klick) besuchen?
Farbenfrohe Alternativen locken.
Habt einen wunderbar duftenden Feiertag!

Kommentare:

  1. schon Flieder - Wie schön! bei uns blühen die längst noch nicht..
    LG Chris

    AntwortenLöschen
  2. Genau das hab ich gestern auch gedacht, draussen, unterm Fliederbusch ....:O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und sonnigen Feiertag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Fliederduft ist was wunderbares! Da kann man sich richtig reinversenken.
    Und an Deiner Stelle würde ich auf alle Fälle die Ausstellung besuchen und danach dann das Fliederkind filzen. Bin schon gespannt, wie das aussieht.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen