Donnerstag, 2. Mai 2013

Beinahe...

hätte ich diesen kleinen Kerl mitgenommen aus Oberrot. Nur leider hat der süße Frechdachs, der so gerne auf Bäume klettern können will, ne streitbare Mama und einen Besitzer, der noch Großes mit ihm vor hat. So blieb er da, wo er hingehört und ich freu mich einfach an seinem Bild.
Ihr hoffentlich auch.






















Ach ja, liebe Biene! Die Jacke ist nur gefilzt. Ich habe mit Wollstoff und Wolle gearbeitet und eine Technik entwickelt, die solche Muster und Strukturen hervorbringt. Man kann die Kleidungstücke auch ganz und gar am Stück filzen, oder wie hier, den Körper samt Taschen am Stück filzen und die Ärmel extra. Ich wollte das mit dem Nähen mal ausprobieren. Alles klar?

Habt einen schönen Tag!
Susanne

Kommentare:

  1. Oh, wie süß! Da kann ich Dich nur zu gut verstehen!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, den hätt ich bestimmt auch gern mitgenommen. Das Problem ist dann bloß, sie bleiben nicht so klein und es wär dann auch vom Lärmpegel her ein bißchen schwierig in unserer Wohnung ;-).
    Deine Filztechnik ist jedenfalls wunderschön.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ach der kleine Kerl ist ja zum knuddeln, da hätte ich auch nur schwer widerstehen können!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und schon bald Guten Morgen!
    Über die liebe Claudia bin ich zu dir gekommen und, wie könnte es anders sein, sofort beim Bild vom Lamm stehen geblieben. Wir haben seit ein paar Wochen selber Schafe, drei Stück! Und ich hätte nie gedacht, dass ich mein Herz so an diese Tiere hängen würde.
    Ein wenig schaue ich noch.
    Lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen