Dienstag, 7. Mai 2013

Am Sonntag...

war ich von einer wunderbaren Freundin eingeladen, am Tag des offenen Ateliers hier in Brandenburg teil zu nehmen. Susanne Meyer ( klick) hat schon mehrmals an dieser Aktion teil genommen. Ich fand es schlicht faszinierend und sehr ermutigend. Zwischen ihren herrlichen gefilzten Kleidern, Schals, Tüchern und Teddys haben sich meine Wollwerke sofort wohl gefühlt. Und dann sind da ja noch ihre farbgewaltigen Bilder.
Es war wirklich ein sehr inspirierender Tag.






















Nun ist ja auch die letzte Pflicht-Prüfung des Tochterkindes überstanden. Bei ihr ist alles gut gegangen. Nun warten wir mal, was bei den Klausuren raus gekommen ist. Aber egal wie, es ist erst mal überstanden. *seufzt*
Dann stehen wir heute Morgen im Bad und quatschen, so von Frau zu Frau - und das Mädel nimmt die Zahnpastatube, macht sich Paste auf die Hand und verreibt sie auf seinem linken Bein. Ich schaue völlig fasziniert zu und denke noch, da stimmt was nicht, erzähl erst mal weiter - erst beim rechten Bein wird mir klar, was da nicht stimmt....
Wir lachen Beide immer noch!
Zahnpasta ist übrigens ziemlich hartnäckig....
Schmunzelnde Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Liebste Susanne,
    das muss eine traumhafte Ausstellung gewesen sein !Ich glaube nach der Zahnpasta-aktion wäre ich den ganzen Tag grinsend durch die Gegend gelaufen ;o)!Drücke dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich der passende Rahmen für Deine wunderschönen Wollkreationen! Schön, wenn es solche Erfolgserlebnisse gibt, gell?
    Mmmh, vielleicht hilft Zahnpasta ja bei der Beinenthaarung ^grins^.
    GGLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne, ich kann gut verstehen, daß sich Deine wunderbaren Wollwerek da wohlgefühlt haben :O)
    und es freut mich, daß bei Deinem Tochterkind die Prüfung gut gelaufen ist :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen