Freitag, 25. Januar 2013

Vorübergehend geschlossen...

scheint mein Kopf gerade zu sein. Ich fühle mich wie meine Kamelienblüten - irgendwie will sich gerade nix entfalten, jede Idee bleibt zwischen vielen Grübeleien stecken und meine Hände wollen nicht so, wie sie sollten, wenn ich ahnen würde, was sie tun könnten....

















Wenn ich wüsste, was es braucht um in Schwung zu kommen, würde ich es ja tun!
Ihr merkt schon, ich bin im Selbstmitleidsmodus  - aber das soll Euch nicht von einem sonnigen Wochenende mit vielen Entfaltungsmöglichkeiten abhalten.

Kommentare:

  1. Einfach akzeptieren: es gibt solche Tage....

    Hau dich in die Wanne uns lies.
    Oder hör gute Musik.

    Manche Tage wollen einfach gelassen sein...


    Dicken Drücker.

    AntwortenLöschen
  2. Oh das kenn ich nur zu gut... zu wissen dass dieser Zustand sich ändert ist schonmal die halbe Miete- bei mir ergibt sich dann die andere Hälfte durch duschen, singen, lesen (meist nicht komplett kombiniert sondern nacheinander :-))
    Hab es schön!
    Frau Blumenstengel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    diesen "Selbstmitleidsmodus" kennen wir alle. Ich finde, dagegen anzugehen gelingt am Besten mit Bewegung. Rausgehen und ordentlich Sauerstoff tanken, auch wenn die Sonne nicht scheint.
    Ich hoffe sehr, dass es Dir bald wieder besser geht.
    GGLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück Dich herzlich und wünsche Dir viel neue Kraft und Energie!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    solche Tage hat man immer wieder mal....momentan fehlt die Sonne zum Energietanken, aber mir hilft dann auch ein schönes Wohlfühlbad und leise Musik ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Start in die neue energiereiche und kreative Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen