Mittwoch, 14. März 2012

Hoch oben...

saß heute Morgen ein Fischreiher (das weiß ich von Tinki), der vorher aus dem nachbarlichen Teich ein paar Fische geholt hatte.
Meine Nachbarin war ziemlich sauer.














Das wäre mit dieser Himmelswacht ganz sicher nicht passiert. Diese kleinen Herren der Lüfte reisen nun bald zu einem ganz kleinen, neu geborenen Wicht!














Denkt dran, die Woche ist nicht mehr lang, das Wochenende ist nah!

Samstag, 10. März 2012

So ein Theater...

stück kann einen schon ganz tief berühren. Gestern hatte die letzte Inszenierung der Theatergruppe meiner großen Tochter Premiere. Mit dem Stück "Die Physiker" verabschiedeten sich die jungen Talente nun von ihrem Publikum. Ich bin immer wieder verblüfft, wie diese jungen Menschen sich mit den Stücken und ihren Rollen verbinden, was sie dann auf die Bühne stellen und wie sie begeistern können. Nun sehe ich das bestimmt auch aus der Sicht der stolzen Mutter, dennoch - die waren wunderbar - und meine Tochter in einer der Hauptrollen ganz besonders :-). Seit ihren ersten Schritten auf der Bühne bis heute hat sich aus der kindlichen Spielerin eine Schauspielerin entwickelt.
Ich bin in diesem Fall ganz ehrlich dankbar dafür, dass diese Schule ihr Talent zum Spielen gesehen und gefördert hat.
Ich hoffe nur, dass sie in ihrem Leben noch einmal die Gelegenheit bekommt, die erworbene Spielfreude einzusetzen.

Habt ein schönes Wochenende!

Freitag, 9. März 2012

Energiefragen...

Wusstet Ihr schon, dass das europäische Parlament die Energieversorger zukünftig zwingen will, uns jedes Jahr immer etwas weniger Energie - sprich Strom - zu liefern? Wenn Planwirtschaft als ökologische Großtat getarnt daher kommt, dann kann man nur sagen, dass da einige zu viel Aktionsenergie und zu wenig Gehirnenergie haben!
Wie gut, dass sie das Licht und die Wärme im Frühling nicht unter Kontrolle bekommen!
Kommt gut ins Wochenende, ich kauft mir heute vielleicht noch einen Tulpenstrauß - bevor auch der Verkauf von Schnittblumen dem Regulierungswahn aus Brüssel zum Opfer fällt!




Donnerstag, 8. März 2012

Frau sein heute???

Ist es wirklich nötig, dass wir an diesen Frauentag - dessen Sinn ich sowie so kaum verstehe - mit Werbung bombardiert werden, unter dem Motto "wenn schon Frauentag, dann auch Umsatz durch Frauen?

Ist es wirklich nötig, mit fruchtlosen Diskussionen um eine Quote gelangweilt zu werden und jetzt auch noch "Ampelfrauen" als Errungenschaft verkauft zu bekommen?

Mir bleibt die Luft weg, bei so viel Pseudo-Emanzipation!

Habt dennoch einen schönen Donnerstag!

Mittwoch, 7. März 2012

Das Frühlings-Ich

Heute Morgen hab ich in der Tageszeitung meines Vertrauens gelesen, dass man ein Frühlings-Ich hat. Hauptsächliche Aufgabe des Frühlings-Ichs - ihr merkt, ich finde das Wort irgendwie lustig - also, das gemeine  Frühlings-Ich putzt und beglückt die Putzmittelindustrie!

Mein Frühlings-Ich filzt Frühlingshimmel, Schneeglöckchen und Löwenzahn...

 Grüße vom putzmittelfreien, fröhlichen Frühlings-Ich!

Dienstag, 6. März 2012

Blütenpuzzle

Kein Mann hat Phantasie genug, die weibliche Vernunft zu begreifen, deshalb nennt man sie Unvernunft. Elionore Duse


Mit Filzblüten zu experimentieren - Puzzle-Blüten zu filzen ist vielleicht nicht sehr vernünftig - aber es macht Laune!


Habt einen sonnenschönen Tag!

Sonntag, 4. März 2012

Gekaufter Frühling...

da bei uns in der Region die Nächte noch sehr kalt sind, will der Frühling sich noch nicht wirklich zeigen - ist ja auch erst März...
Was macht Frau dann, wenn die Sehnsucht nach Farbe zu groß wird? Sie kauft sich den Frühling!

Mal zart und mal kräftig - die Hauptsache Farbe!

Und vor allem Sonne!

Ich wünsch Euch einen guten Start in die neue Woche!