Sonntag, 21. Oktober 2012

Potsdam...

ist meine heimlich Lieblingsstadt. Berlin ist wirklich großartig und an manchen Stellen auch sehr schön. Aber mein Herz schlägt für Potsdam. Gerade dieses Wochenende hatten sich aus der ganzen Republik ehemalige Studienkollegen meines Mannes hier versammelt und wir durften ihnen "unser" Potsdam zeigen. Das Wetter hat wunderbar mitgespielt, die Stimmung prima und neben ein paar wirklich guten Ausstellungen zum Friedrich-Jahr konnten wir den milden Herbst fast überwiegend im Freien nutzen.














Ich will Euch gerne ein paar lichte Eindrücke zeigen, bevor ich mich aufs Sofa fallen lasse und nicht mehr aufstehe, bis es Schlafenszeit ist. Dauerkommunikation ist doch anstrengend!
Kommt gut in eine hoffentlich sonnige neue Woche!

Kommentare:

  1. Wunderschöne Impressionen!!!
    Vielleicht sollte ich mal einen Tag in Potsdam in mein "Berlin-Programm" im November mit aufnehmen :)
    Liebe Sonntagsgrüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Ich war noch nie dort... daher danke für die schöne Bild-Komposition! Ja Deutschland hat wohl viele schöne Gesichter. Man muß gar nicht weit fahren! Berlin ist überhaupt nicht meine Stadt. Und ich kann noch nicht mal sagen warum. Jedesmal wenn ich dort war kam es mir noch fremder vor.
    Aber ich bin eh kein Großstadt-Liebhaber!
    Liee Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie lange war ich schon nicht mehr in Potsdam. Schade eigentlich!

    Unser großes Töchterlein war mit ihrer Patin in den Sommerferien dort und es hat ihr sehr gut gefallen. Fotos vom Cäcilienhof hatte sie auch gemacht. Aber an das interessante, organische, weiße Gebäude kann ich mich aus meinen Jugendtagen gar nicht erinnern. Wo steht das? Oder: Was ist das?

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen