Mittwoch, 17. Oktober 2012

Es kommt immer was zu kurz...

hab ich jedenfalls festgestellt.
Irgendwie fehlen mir die berühmten hundert Hände. Wenn ich filze, dann kann ich nicht schreiben. Wenn ich mit dem Tochterkind umziehe, dann kann ich meine Seminare nicht vorbereiten. Wenn ich Supervision habe, dann ....

Ihr kennt das!





















Dennoch will ich Euch sagen, dass ich mich langsam an das Leben im 3 Personen-Haushalt gewöhne - Gott sei Dank gibt es Telefone - und mich langsam auf meinen nächsten Blog in Oberrot vorbereite und riesig freue. Auf dem Weg dorthin werde ich auch meine große Tochter in ihrer eigenen Wohnung besuchen. Wie das klingt!
Vielleicht wollte ich deshalb mal eine Großfamilie entstehen lassen :-)))!?!
Ich wünsch Euch einen sonnigen Herbsttag!

Kommentare:

  1. Deine Kastanienfamilie ist wunderschön! Und ich mag deine Fotos! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    es freut mich zu lesen, dass du dich an die Veränderung so langsam gewöhnst,ist bestimmt nicht so einfach ;o), denke ich...deine Herbstbild hier, mit den zauberhaften Wesen ist wunder,wunderschön!Drücke dich!Petie ♥

    AntwortenLöschen
  3. So schön und die Farben passen so gut zusammen und wirken trotz Herbstfarben sehr freundlich und warm :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Leben bringt immer und ständig Veränderungen mit sich....
    Die kastanienfamilie ist wundershcön geworden!
    Ich wünsche Dir einen herrlichen sonnigen Herbst- Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Großfamilie hast du da gezaubert liebe Susanne! Die Zeit zwischen den Treffen mit "deiner Grossen" wird Dir sicher bald wie im Flug vergehen. Und die Besuche sind dafür um so intensiver, ist doch auch ein schönes Gefühl :)
    Liebe Grüße von der Kullerqueen!

    AntwortenLöschen