Sonntag, 8. Juli 2012

Chagall in der Mark





Gestern las ich diese Überschrift in der Zeitung: "Chagall in der Mark"!
In der Klosterkirche von Neuruppin wurde kürzlich eine Ausstellung mit Steinlithographien aus seinem Bibelzyklus und der Pariszyklus  von Marc Chagall eröffnet, stand dort zu lesen. Wie schön dachte ich, und schwunglos wie ich gerade bin, legte ich die Zeitung wieder weg.
Heute Morgen hat dann der schwungvollste aller Ehemänner das Auto vor die Tür gestellt und mich einfach eingeladen! Und so hab ich sie doch zu sehen bekommen, die wundervollen Bilder und die schöne Klosterkirche von Neuruppin. Nach einem Spaziergang am Seeufer ging es mit neuem Schwung nach Hause! Auch wenn ich meine Kamera vergessen habe, bin ich doch voller farbenreicher und sonniger Bilder.

Was für ein erfüllter Sonntag!
Ich geh dann jetzt mal in den Filzkeller, da gewittert es nicht so doll - Sonne ist schon wieder aus...
Kommt gut in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Schön, dass du ein wenig neuen Schwung bekommen hast. Ein Schubs tut da gut...
    Hast du schon die Chagallfenster gesehen? Ich war vor einiger Zeit in Mainz. Wunderbar!

    Einen schönen Sonntag und guten Start in die Woche!
    Conni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    grüß mal Deinen Ehemann unbekanntewrweise von mir, das hat er richtig gut gemacht! Du hörst Dich heute schon etwas besser an, das freut mich! Und der Weg in den Filzkeller ist goldrichtig, ich wünsch Dir, dass die Berührung mit Wolle und das Filzen selber Dir gute Gedanken schenken!
    Sei lieb gegrüßt und fest gedrückt von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. ...ich freue mich, dass dein lieber Mann dich so schwungvoll eingepackt hat ;o)!Komm´auch gut in die neue Woche,du Liebe!Ganz viele, liebe Grüße,Petie ♥

    AntwortenLöschen