Montag, 15. August 2011

Regenpause...

Gestern war um die Mittagszeit hier wirklich einmal Sonnenlicht zu sehen. Ich also in den Garten und mal ein paar Blüten ab gelichtet, man weiß in diesem Herbstsommer nicht, wann es wieder mal Fotolicht gibt.
Und das war auch gut so. Denn der Rest des Tages erinnerte dann mehr an Sintflut denn an Sommerwetter. Der Einschulungsnachmittag für die neuen 7. Klassen am Gymnasium meiner Töchter war der Verregnetste, den ich in "unserer" Schulzeit erlebt habe - und damit die Kuchentafel auch. Für 125 Kinder und ihre Eltern stand der Kuchen bereit, im Freien wohlgemerkt, als es anfing zu schütten. So schnell konnten wir alle gar nicht laufen, dass nicht der eine oder andere Kuchen buchstäblich verwässert wurde. Es wurde doch noch eine nette Feier, aber im Freien wäre es einfach fröhlicher geworden.
Am Abend hatte dann das große Kind wieder eine "Zauberflöten-Vorstellung", die man getrost auch  "Zauberwasserspiel" hätte nennen können. Nun hat sie erst einmal Pause bis zum kommenden Donnerstag - dann stehen wieder 4 Vorstellungen an.

Jetzt, während ich auf die Mädchen und die guten und weniger Guten Neuigkeiten von der Stundenplan- und Lehrerfront warte, werde ich mal wieder was filzen. Es macht nicht nur Freude, es beruhigt auch meine Nerven.
Seid lieb gegrüßt!

Kommentare:

  1. Tja, hier wollte es das Wochenende wieder regnerisch,dafür war der Schulanfang dann mal sonnig,klar ;o), die Ferien sind ja auch vorbei ;o)!
    ich bin gerade ko nach meinem ersten Tag und die ersten Schularbeiten warten auch noch....und ausserdem warte ich auf den "Theaterhasen", bin neugierig, was er so zu berichten hat vom ersten Tag ;o)!Deiner Tochter noch viele sommerliche Zauberspiele und euch allen alles,alles erdenklich Liebe!Petie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    ich drück mal die Daumen, dass Du inzwischen nur gute bzw. zumindest erträgliche Neuigkeiten erhalten hast. Der Beginn eines Schuljahres ist für alle Beteiligten immer aufregend!
    Schade, dass der Regen die Feier zu nichte gemacht hat, das passiert diesen Sommer leider viel zu oft!
    Sei lieb gegrüßt und viel Freude beim Filzen!
    Claudia

    AntwortenLöschen