Sonntag, 6. März 2011

einen ersten Blick...

auf ein neues Projekt will ich Euch heute werfen lassen: Hasenhausen soll hier entstehen. Eigentlich habe ich unendlich viel zu tun, weil meine Auftragsbücher so voll sind, dass ich kaum hinterher komme und für neue, spannende Ideen viel zu wenig Zeit bleibt.
Für dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen, meine Seminar- und Beratungsarbeit langsam zurückzufahren, mehr mit der Wolle arbeiten, weniger unterwegs zu sein. Aber irgendwie will das gerade gar nicht funktionieren. Nun muss ich mir meine Zeit noch besser einteilen und gut auf mich und die Familie achten, dass wir nicht aneinander vorbei leben. Meine Töchter haben sich vielfältige Verpflichtungen an Land gezogen, Sarah kann wahrscheinlich bei den Seefestspielen im Sommer am Wannsee mitwirken. Die Zauberflöte unter Katarina Thalbach, das ist - neben so vielen anderen Dingen, wie Schülerzeitung, Sanitäterausbildung, Schultheater und einem Wettberwerb in französischer Sprache, ein großes Ziel! Ich drücke ihr die Daumen und sehe dennoch mit Sorge, wie ähnlich mir dieses Kind ist. Tausend Dinge tun, aktiv sein ist wundervoll - um so mehr muss man sich pflegen und Ruhezeiten einplanen. Aber mit 17 ist man noch nicht auf Achtsamkeit geeicht. Ich könnte jetzt hier so weiter schreiben - weil es offenbar ein Familienvirus ist, sich neben den eigentlichen Aufgaben, die das Leben bereit hält, zu betätigen.
Und so kommen manche gemeinsame Familienaktivitäten nur selten zustande. Heute bin ich mit den Mädels alleine, weil der Ehemann sich als Bassist an Bruckner erprobt. Morgen ist Konzert in der Berliner Philharmonie!
 Nun werde ich an "Hasenhausen" weiter arbeiten und an einem Workshop-Konzept basteln - die Mädels werden für anstehende Klausuren lernen - aber das Abendessen wird uns alle wieder vereinen. Hoffentlich!
Genießt den sonnigen Sonntag und kommt einfach gut in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Tja, liebste Susanne,
    wen "sagst" du das ;O)?Hier ist auch ein ständiges Kommen und Gehen...Nie weiß ich am Morgen wer am Abend wirklich am Abendbrotstisch sitzen wird und das auf sich achten - nee, davon sind meine auch Lichtjahre entfernt ;o)!
    Aber Seefestspiele hört sich traumhaft an ;o)!!!!
    Und traumhaft ist auch den Hasenhausen, das kann man sich stundenlang anschauen!Ich drücke dich ganz,ganz feste,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  2. ...einfach entzückend!
    Frühling pur!
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Susanne,
    schau nur schön auf Dich und mute Dir nicht zuviel zu. Aber das Wollwerken darfst Du nicht aufgeben!!!
    Und Kompliment an den Herrn Gemahl, Bruckner ist nicht wirklich die leichte Kost.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Welch entzückende Idee - Hasenhausen!!! Das ist so ein Projekt, was dazu neigt, immer umfangreicher zu werden. Mit jedem Puzzleteil entstehen mit Sicherheit neue Ideen ... dieses Projekt hat das Potential zu einer "never-ending-story". Ich find es wunderbar und freue mich schon darauf!
    Ja, und was deine Mädels anbelangt - wie sagt man so schön: der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Auch wenn sie eigenständige Individuen sind - die Grundsteine habt ihr als Eltern gelegt ;) - und die sind "nicht-von-schlechten-Eltern" ...
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    paß gut auf Dich und Deine Lieben an! Der erste Einblich in das Projekt Hasenhausen ist so vielversprechend, dass ich am liebsten schon viel mehr sehen möchte! Ok, ich warte geduldig, aber spann uns nicht allzusehr auf die Folter?!?
    ...hofft das Federbärchen Claudia
    Schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
  6. ...heute nur kurz....bin etwas "platt" ;-).....
    das ist suuuuupersüüüüß!!!....ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung!!!

    Busssiiiiiiiiiii
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschönes Outfit hast Du ! Und ja - das mit allen Sachen gleichzeitig und nicht genug Zeit finden ist - denke ich wirklich typisch für kreative aktive Frauen wie uns. Da vergißt man wohl manchmal, ein wenig zur Ruhe zu kommen!!!!!
    Ich wünsche Dir bei Deinen ganzen Aktivitäten viel Spaß und Freude!!!!! Und auch Deiner Aktivitätsmaus von Tochter - viel Erfolg bei den tollen Sachen, die sie auf dem Zettel hat!
    Eine schöne Woche Tinki

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, bei uns gehts auch immer rund. Manchmal wie im Taubenschlag.
    Dein Hasenhausen sieht schon seeeehr niedlich aus!
    Alles Liebe Conni

    AntwortenLöschen