Freitag, 29. Januar 2010

Was sagt man dazu?

Wir haben ja die Koffer wieder ausgepackt. Zu viel Schnee auf zu viel Weg! Meine Mutter war schon in Sorge, bevor wir überhaupt losgefahren sind - und mein Mann auch - also - alles wieder auspacken, Tee kochen und Sehnsucht pflegen. Nun gut, dachte ich, wenn das so ist, dann räume ich mein Zimmer mal auf - und irgendwie hat es mich dann erwischt. Erst fand ich ein winziges kesses Hütchen und dann lief mir Frau Holle über den Weg - so wollte wohl gerade neue Federbetten holen. Schwupps hatte sie den Hut auf. Und dann konnt ich nicht widerstehen -


















- jetzt hat Frau Holle Urlaub! Urlaub am Meer!
Das wär doch mal was!
Habt ein wunderbares, verträumtes Wochenende!

Kommentare:

  1. Jubel!!!!!Oh, sage der lieben Frau Holle doch bitte ,dass sie sich WIRKLICH ganz entspannt in ihren Liegestuhl legen darf, sie braucht auch NICHT mehr hier die Betten ausschütteln!Und überhaupt, dass ist auch im moment überhaupt nicht ihr Job, das übernimmt ab sofort der Zimmerservice !Eine supersüße Idee von dir!Ganz viele, liebe begeisterte und breit grinsende Grüße, von mir, Petra ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. *lach*...oh ja, Frau Holle soll ihr Schneeköfferchen packen und ans Meer fahren;-), aber von dem angebotenen Menü würde ich jetzt auch eines nehmen:-)!
    Dir einen wunderbaren Abend und es kommt bestimmt bald ein schneefreies Wochenende, an dem ihr eure Fahrt nachholen könnt!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Piep..:o) wie süß!
    Da muß man erst mal drauf kommen:o)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. ...das wäre zur Zeit das Ziel meiner Träume!!!......seufz....

    ...Grüße mit (Schnee)Grummels

    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ach hier ist die Frau Holle! :-))
    Ja, jetzt versteh ich es! Sie soll sich da mal schön gemütlich einrichten und die Betten ein wenig auslüften, ohne sie zu schütteln!
    Danke für deinen Besuch bei mir, der nette Kommentar kam gerade zur rechten Zeit!
    Ganz liebe Grüße von deiner Kullerqueen!*wink*!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Frau Holle im Süden, das wärmt auf!
    Ich kenne eine Frau, die in Neuseeland lebt und mir schon von weihnachtlichen Strandparties erzählt hat; daran musste ich denken bei deiner "Kreation".
    Rudolf Steiner freut sich auch, dass seine Prognose stimmt: "...Der Winter wird in mir den Seelensommer wecken."

    Herzliche Grüße von hier unten!
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    tut mir Leid, dass euer Besuch ausfallen musste.
    Doch wir hätten sonst nie erfahren, wie sonnenhungrig sogar Frau Holle ist.
    So eine zauberhafte Idee. Vielleicht ist sie wirklich bald urlaubsreif, sie muss doch schon total verspannt sein... ;o)

    Hab noch ein wunderbares Wochenende.

    Liebste fraeuleins-Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    das ist ja schade, dass Euer Ausflug ins Wasser, äh in den Schnee gefallen ist.
    Aber es ist bei den Strassenverhältnissen bestimmt vernünftiger, den Besuch zu verschieben.
    Dein Arrangement für Frau Holle gefällt mir sehr, und zugegeben bin ich ein bißchen neidisch, es macht Lust auf Sommer, Sonne, Urlaub :-)! Danke für dieses wunderschöne Foto!
    Habt noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  9. "Humor ist, wenn man trotzdem lacht" und so traurig es ist, dass dein Besuch verschoben werden musste, so sehr habe ich dein wunderbares Szenenfoto mit Frau Holle genossen. Vor allem über das Touristenmenü habe ich mich "köstlich" amüsiert! Die 2,80 € würde ich jetzt gerne investieren ;o).
    Mit Sonne im Herzen grüßt dich ganz herzlich
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Die Entscheidung bei diesen Straßenverhältnissen nicht zu fahren war bestimmt richtig.....das holt ihr dann einfach bei besserem Wetter nach

    Hach, von Deiner Idee Frau Holle in den Urlaub zu schicken bin ich ganz begeistert...und so liebevoll hast Du das umgesetzt

    Einen ganz lieben Sonntagsnachmittagsgruß
    Tine

    AntwortenLöschen