Freitag, 28. August 2009

Endlich...


ist mir eingefallen, was man mit den überstehenden Zweigen der Zierquitte machen kann - außer zurückschneiden und sich über die Stacheln zu ärgern. Ich hab sie mal in eine Vase gepackt und freu mich einfach an der Wirkung. Seit Jahren frag ich mich, ob ich diesen störrischen Busch nicht wieder entfernen soll, denn eigentlich wirkt er nur ein paar Tage im Frühjahr und sonst pieckst er und steht im Weg. Ich glaub, er bekommt noch mal ne Chance.

Habt ein wunderbares Wochenende!

Dienstag, 25. August 2009

Äpfel ernten...


ist ja nun nicht wirklich eine außergewöhnliche Besonderheit und eigentlich auch ganz normal zu dieser Jahreszeit. Doch wenn ich überlege, wieviel Freude ein Obstbaum machen kann, erst durch die Blüte, dann durch die ersten kleinen Früchtchen, man kann das Obst wachsen und reifen sehen und irgendwann - unbedingt bevor die Vögel und die Hornissen alles weggefuttert haben - darf man dann zur Ernte schreiten. Wir lieben diesen Baum!
Alle freuen sich schon auf den Apfelkuchen von den Boskop-Äpfeln und den Genuss der grünen Sommeräpfel ( den Namen hab ich leider vergessen) - unser Baum trägt nämlich zwei Sorten - und er sollte ganz niedrig bleiben. Tja, das mit den zwei Sorten hat ja geklappt - aber klein - ne, das kann man nicht sagen - nach 3 Jahren schon 3,50 Meter hoch und leider spielen seine Wurzeln gar nicht mit. Wir werden ihn wohl stark einkürzen müssen - aber das hat ja noch ein paar Wochen Zeit! Erst mal genießen wir - seine Früchte - seinen Schatten und seinen Anblick!

Ein paar sonnige apfelsommerliche Tage wünsch ich euch!

Sonntag, 23. August 2009

Rentrèe a la maison...

ist so ne Sache! Also, erst mal sind wir zurück gekehrt. Es war ein wunderbarer Urlaub und jetzt ist es wie so oft - das Heimkommen ist sehr ambivalent. Es ist bestimmt schön, sich in vertrauten Gefilden zu bewegen, wieder im eigenen Bett zu schlafen, einen gut funktionierenden Internet-Anschluss zu haben, die Hunde und das Meerschwein gesund und munter wieder zu haben und so vieles mehr. Doch da ist auch die Waschmaschine, die nicht still stehen darf, da ist der mahnende Berg Post und da sind die vielen Mails, die beantwortet werden wollen. Doch das, was mich dieses Mal wirklich traurig macht, ist mein Garten - ich bin noch immer nicht ganz entspannt, wenn ich auf der Terrasse stehe - Gießen kann doch nicht so schwer sein - oder?



Eines war aber wirklich ganz wunderbar am Rentrée: Ich danke euch allen so sehr für eure lieben Wünsche zu meinem Geburtstag - ich bin doch sehr froh, wieder daheim zu sein!
Ich wünsch Euch eine sonnige Woche!

Freitag, 21. August 2009

Danke!


Ein wenig Geburtstagsglück zwischen Kofferpacken - Ferienhaus aufräumen - Boot klar machen und Abschiedsschmerz!
Meine Familie hat sich aber was ganz tolles einfallen lassen - womit sie das Ferienende für mich wirklich leichter macht - ich darf im Herbst ein Wochenende nach London! Ich freu mich riesig darauf!

Und dann ist da noch was, was die Rückkehr in das Haus am Wald sehr erstrebenswert macht - ich hab endlich wieder "zurechnungsfähiges" Internet und kann eure tollen Beiträge lesen, eure wunderbaren Bilder sehen und kommentieren - ohne dabei Spinnweben an zusetzen.

Ich dank euch so sehr für eure Glückwünsche und sende fröhliche Grüße!

Dienstag, 18. August 2009

Sommer - das ist -
-Sandburgen bauen
-in unglaublichem Himmelsblau entschweben
-Wolkenschlösser erträumen

-sich vom Wasser tragen zu lassen

und auch mal Inspirationen umsetzen.

Herzlichste Grüße aus einem Sonnenland!

Mittwoch, 5. August 2009

Morgenbesuch


hab ich hier in unserem Feriendomizil jeden Morgen. Sie sind ganz friedlich und sehr bescheiden. Tee wollten sie nicht aber ein trockenes Brötchen nehmen sie ganz gerne mal!


Ich bin ja mal gespannt, ob ich diesen Post überhaupt veröffentlichen kann - dann gibts es auch mehr ...
Erst hab ich mich schon sehr geärgert, besorge ich mir einen Internetstick für meine Seminarreisen ( ehrlich gesagt auch für die Urlaube) und dann bricht die Verbindung dauernd ab - aber grad scheint es zu gehen -mal sehen!

Ich wünsche euch erst mal wunderbare Sommertage!