Freitag, 25. Dezember 2009

Tag 25?









Na, so was!



Heute Abend steht dieser freundliche Herr plötzlich in unserem Weihnachtsbaum und bitte um einen kleinen Hinweis. Er hätte sich verlaufen, wäre auf der Suche nach dem Kind im Stall und außerdem würde ihm der Baum die Sicht versperren auf den Stern. Natürlich wollt ich ihm gerne helfen, aber er sagte er hätte ja noch Zeit für seinen Weg und allein wolle er ihn auch nicht gehen. Jetzt dachte ich doch, wir wären alle am Ziel - er ist es offensichtlich noch nicht - er sucht eben noch.
Gastfreundlich wie wir sind, darf er natürlich bleiben so lange er will!
Aber den Baum räume ich auf keinen Fall weg!

Kommentare:

  1. Ja, liebe Susanne, die gibt es auch ;o)!Die Wesen die ewig auf der Suche sind, oder nie irgendwo ankommen ;o)!Ich liebe ja "Oh,wie schön ist Panama".Kennst du das ?Der kleine Tiger und der Kleine Bär haben es eigentlich ziemlich gut dort wo sie sind.Aber sie denken sich :Hach, vielleicht ist ja irgendwo das Gras grüner, das Wasser schöner, das Haus zum leben netter und begeben sich auf einen langen,langen Weg.....Irgendwann kommen sie zu einem überwucherten Grundstück und einer halb zerfallenen Hütte und es gefällt ihnen dort auf Anhieb sooooooo gut, so schön ist es nirgendwo anders.Die Beiden sind einmal in einem Riesigen Kreis gelaufen und wieder Zuhause angekommen,na ja, da macht es bei den Beiden "Klick".Aber wären sie diesen laaaangen Weg nicht gegangen, hätten sie wahrscheinlich nie gewusst, dass sie vorher schon "angekommen" waren ;o)....Gute Nacht und schöne Träume, du Liebe, herzlichst, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, der Stern leuchtet so hell, da kann auch der dichteste Baum die Sicht nicht endgültig versperren. Der Herr wird seinen Weg sicherlich fortsetzen können und dein Baum kann in seiner vollen Pracht stehen bleiben ;o). Ich bin ja jetzt sehr gespannt, ob sich noch andere Wegesucher bei dir einfinden werden?!
    Erwartungsvolle Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner König! Ja, jetzt sind sie auf dem Weg... Es wäre doch schade den Baum vor ihrer Ankunft wegzuräumen, schliesslich haben auch sie einen würde- und glanzvollen Empfang verdient! Und der Baum freut sich ganz bestimmt <;o)
    Viele liebe Grüsse, Vilma

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    ist der eine heilige König auch von Dir selbstgemacht? Wahnsinn, er sieht toll aus! Laß ihn bei Euch ruhig ein bißchen verschnaufen, auf dem Baum fühlt er sich sicher wohl. Nach ein paar Tagen darf er weiter auf die Suche gehen, aber der Baum bleibt stehen :-)!
    Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susanne,
    vielen Dank für Deinen lieben Besuch bei mir. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Du Dich in meine Leserliste eingetragen hast.

    Frohe Weihnachten und viele liebe Grüße, Bärbel

    Hat der nette Herr den Weg mittlerweile gefunden?

    AntwortenLöschen