Sonntag, 13. Dezember 2009

Tag 13

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
-Pearl S. Buck -





Ich wünschte, ich könnte das - und genau so.
Manchmal, so wie heute, bin ich fast zu müde, um das tägliche Wunder überhaupt wahrzunehmen.
Und dennoch - Manchmal gelingt es mir ja, die kleinen Begebenheiten so ernst zu nehmen, wie sie es verdienen. Wenn mir etwas gelingt, wenn meine Tochter kommt und einfach so fragt: "Kann ich Dir helfen?" Wenn mein Mann kocht und mich am Schreibtisch arbeiten lässt. Wenn mir eine alte Weihnachtskarte von Heinz in die Hände fällt, die er vor Jahren selbst gestaltet hat, wenn mein Konzept für das Seminar in der kommenden Woche fertig wird und ich zufrieden bin. Wenn mir diese Dinge auffallen und mich erfreuen, dann gelingt es mir offenbar!
Ich wünsche mir so sehr, dass auch Euch in den kommenden Tagen viele wunderbare Alltäglichkeiten den Weg bereichern!
Und da ist noch was, es muss einmal gesagt werden:  Dieser Weg ist für mich durch Euch zu etwas ganz Wunderbarem geworden.

Kommentare:

  1. Das ist ein ausgesprochen lieber Wunsch!Und weißt du was, mit dem Bewußtsein, von dir angeregt, werden jetzt bestimmt ganz viele mehr darauf achten und die schönen Dinge im Alltag nächste Woche mehr wahrnehmen.Du hast uns also ein ganz tolles Geschenk gemacht und dafür bedanke ich mich auf´s herzlichste!Ganz,ganz viele, liebe Grüße, Petra ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    ich habe mich heute besonders darüber gefreut, dass mein Gewinn aus Deiner Nikolaus-Verlosung bei mir angekommen ist! Heute morgen habe ich das Päckchen aus der Packstation geholt, wollte es aber erst heute abend aufmachen - in Ruhe und bei adventlicher Kerzenstimmung. Den ganzen Tag habe ich mich auf das Päckchen gefreut und es auf der nächtlichen Heimfahrt auf dem Schoß gehalten! Dann war es endlich soweit und ich war überwältigt von der Schönheit Deiner Arbeit! Ich habe die Elfe sofort in mein Herz geschlossen und freue mich riesig darüber! Das war heute mein "Licht auf dem Weg zu Weihnachten"!
    Du hast recht, der Alltag läßt meine Augen oft blind werden für die kleinen Freuden, viel zu sehr überwiegt das Negative...
    Auf unserem Weg will ich diese Woche ganz bewußt Auschau halten nach Schönem, es gibt bestimmt viel zu entdecken!
    Das wünsche ich Euch allen!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ja wie war... es ist wirklich wunderbar... die lieben um sich herum... Frühstück ans Bett (hatte ich schon eeeewwwiiggg nicht mehr ) und noch viele weitere Dinge, die so klein sie auch sind, einfach wundervoll sind. Liebe Advendsgrüße Tinki

    AntwortenLöschen
  4. ... "denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück" fiel mir jetzt spontan bei deinen Worten ein. Und Freude, auf eine ganz besondere Art und Weise, hast du uns auf jeden Fall gegeben!
    Ich ertappe mich, dass ich an meinen arbeitsfreien Tagen immer mal wieder nachschaue, ob dein tägliches Kalendertürchen schon geöffnet ist. Mit der Lucia ist dir ein ganz zartes und feines Wesen gelungen.
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. ach weisst...ich ertappe mich in den letzten Tagen immer wieder dabei, dass ich an dich denke und das was du schreibst...ich muss lächeln..denke nach..höre in mich hinein...betrachte Dinge mal anders...freue mich über deinen heutigen Post..und werde mich in der nächsten Woche und überhaupt über die kleinen alltäglichen Dinge und Begebenheiten freuen:-)!
    schicke dir ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. wasfür ein schöner blogeintrag! und wie recht du hast... man muss viel mehr auf die kleinen dinge achten und sich darüber freuen. ich werd mich heut besonders mühe dazu geben...! :)

    einen schönen tag dir!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,

    am Wochenende ist das Pünktchen angekommen und schmückt jetzt unseren Esstisch - vielen lieben Dank dafür!
    Leider ist am Wochenende die Chipgrippe über unsere Rechner hergefallen - der Läppi kaputt, mein Rechner zeigt ungeklärte Viruswarnungen an, die ich im Moment niemandem zumuten möchte... aber weißt du was? Ich hab das Lesen deines Weges ganz schön vermisst....

    Ich wünsch dir und den Deinen noch eine gesegnete Adventszeit und noch einmal vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. ein ganz,ganz liebes dankeschön an dich, denn die kleinen dinge gehen in dieser hektischen zeit so gerne etwas vergessen........
    auch dir wünsche ich viele schöne grosse und kleine augenblicke und erlebnisse,
    lass dich mal herzlich drücken!

    eine gute woche wünscht dir,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  9. Ja, da hst du recht, die kleinen Dingen des Lebens sind oft die Schönsten und man sollte ihnen viel mehr Beachtung schenken. Z.B. wenn man morgens erwacht, leise Schneeflocken fallen, alle Lieben gesund zu Hause sind, Gesundheit und Zufriedenheit spürt. Oft haben wir keine Zeit über all das nachzudenken.
    Deine Gedanken gefallen mir sehr gut und berühren mein Herz.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  10. Die kleinen Dinge des Lebens sind manchmal wirklich bezaubernd schön, so wie deine Lucía, die ist so wunderbar!!
    Ich kann mich immer und zu jede Zeit an der kleinsten Kleinigkeit erfreuen, und wenn es nur das Gefühl ist, dass es mir im moment gut geht... so einfach, und so viel wert!
    Ich wünsche dir auch Wohlbefinden und viele schöne Momente der Achtsamkeit!
    Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen