Samstag, 28. November 2009

einen Augenblick...

lang war ich versucht, den Tag im Bett zu verbringen. Doch egal wie erledigt ich von den letzten 14 Tagen bin, das Haus muss sich auf den ersten Advent vorbereiten und irgendwie macht es das nicht von selbst. Jahrelang trainiere ich unser Haus nun schon - aber leider will es nicht lernen, sich selbst in ein Adventshaus zu verwandeln. Wie schade, dass meine Schule nicht Hogwarts hieß. So sehr ich sie liebe, diese Zeit vor der Weihnacht, so sehr alle hier die Sterne am Fenster, das Tannengrün, das Kerzenlicht, den Adventskalender, die sich füllende Krippe, die gemütlichen Teestunden und so vieles mehr herbeisehenen - sie schauen mir lieber zu - genau wie unser Haus - wie sich die Verwandlung vollzieht. Nur beim Plätzchen-Backen kann ich mich wirklich auf sie verlassen - zum Naschen sind sie sofort zur Stelle. Aber für heute tun mir die Füße weh und ich bin müde! Morgen ist auch noch ein Tag!

Die hier sind auch nicht besser, die schauen mir auch nur zu - von helfen keine Rede!
Schlaft gut!

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    du sprichst wohl vielen von uns aus der Seele. Doch wenn man es so liest, muss man direkt schmunzeln ;o)
    Meine beiden werden nachher Plätzchen backen, da sie eingesehen haben, dass es heute sonst keine selbstgebackenen gibt.
    Ich dagegen habe heute nur im Kopf, ein langwieriges Projekt endlich abschließen zu können, das andere kommt dann schon.
    Trotzdem wünsche ich dir und deinen Lieben einen ganz wunderbaren ersten Advent.
    Viele liebe fraeuleins-Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen,liebste Susanne,
    auch wenn dir die kleine Mannschaft nur zuschaut - sie sehen verdammt gut dabei aus ;o)!Ich wünsche dir heute einen superschönen, ganz doll entspannten 1. Advent !Ganz,ganz viele, liebe Grüße, Petra ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    dein Reh-Rudel dürfte mir aber auch zuschauen..hätten den Sehn-so-hübsch-aus-Bonus bei mir;-)!
    Aber stimmt schon, ist (leider)noch immer so der weibliche Part, zu schmücken..zu backen. Wünsch mir das ab und zu auch anders.
    Inzwischen halt ich es aber so, dass ich nur noch stückchenweise je nach Laune und nicht nach Datum meine Sterne oder Zweige aufhänge:-)!
    Dir einen wunderbar erholsamen Advents-Sonntag:-) und liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Also an Helfern mangelt es bei uns nicht beim Plätzchen backen! Soll ich Dir mal ein paar vorbei schicken?
    Ich tu mir momentan auch schwer die Advents- und Weihnachtsdeko rauszuholen. Trotzdem wir gerade einen Bummel über den Weihnachtsmarkt gemacht und Maroni gefuttert haben will sich das Weihnachtsgefühl nicht so recht einstellen.
    Ich schiebe es mal auf die warmen Temperaturen. Irgendwer muss ja schuld sein!
    Dein Rehrudel ist schonmal sehr hübsch anzusehen!
    Herzliche Grüße
    tanja

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Susanne,
    sei nicht böse mit den Rehen, sie bereiten sich innerlich auf Weihnachten vor, das kann man von außen nur nicht so gut sehen!
    Lass Dich nicht stressen! Und wenn erstmal alles aufgenaut und dekoriert ist, ist und bleibt Advent einfach die schönste Zeit im Jahr!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    du merkst, ich durchforste gerade deinen Blog und bin echt begeistert! Bei diesem Post hier musste ich richtig lachen. Warum? Du sprichst mir einfach aus der Seele! Herrlich!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen