Mittwoch, 29. Juli 2009

War das ein Tag!

Ihr habt gefragt, wie mein Tag war! Das will ich euch sagen - er war irgendwie verrückt aber sooooooooo gut!
Erst hat die Sonne meine wunderbaren Rosen gelockt und mich irgendwie auch.
Dann hat der Postbote nicht richtig geklingelt und mir einen "blauen Brief" hinterlassen - das konnt ich nun gar nicht gebrauchen - morgen auch noch zur Post. Also, ich hinter ihm her - und 4 Querstraßen weiter hab ihn tatsächlich noch erwischt - zwei Sendungen, die mein Herz begeistert haben (Inhalt kommt morgen in den Blog - sonst wird es heute zu lange! )
Na und dann? Dann hab ich meine sieben Sachen gepackt und bin quer durch Berlin gefahren, die Stadt ist gerade eine einzige Baustelle und die meisten Autofahrer nicht unbedingt gelassen. Leicht genervt stehe ich an der Ampel vor der Philharmonie - natürlich rot! Dann kommt ein älterer Herr auf dem Rad vorbei, ganz weiß gekleidet mit einem riesigen Strohhut auf dem Kopf - den Wind hat es gereizt - und schwups fliegt der Hut auf die Fahrbahn. Bevor der nette Herr absteigen kann, kommt ein junger Typ vorbei - auch auf dem Rad - Rasterlocken, Totenkopf am Lenker, Tarnklamotten, rast an dem Hut vorbei, beugt sich während der Fahrt zu dem Hut und radelt strahlend auf den Herrn in Weiß zu! Die beiden haben so fröhlich gelacht - von da an war ich auch nur noch fröhlich! Die Supervision wurde dann auch fröhlich und vielleicht gerade dadurch erfolgreich.
Tja - und dann bin ich noch in die Libauer Straße gefahren - zu zwei talentierten und superhilfreichen Menschen. Die, die hier schon länger mitlesen, kennen die beiden schon.
Das Kreativteam von tumult-Berlin!
Dort wartete eine riesige Portion Schiffsglück auf mich ( uns)! Wir brauchten nämlich unbedingt neue Polster im Schiff - und mein lieber Kapitän und meine Tochter hatten vor, diese Aufgabe zu bearbeiten. Was soll ich lange drum herum reden - ich hab dann irgendwann die Initiative ergriffen und Heidi von tumult gefragt ob sie uns hilft - und sie hat ja gesagt! Und hier seht ihr nun alle das supergeniale Ergebnis - die Arbeit der jüngsten und großzügigsten Yachtausstatter Berlins - wir haben nämlich jetzt, dank der unbändigen Einsatzfreude von Heidi, einen eigenen Ersatzkapitän aus der Tumultfamilie: "Kapitän Schipper"

Der Kapitän hat gesagt, sein Schiff wäre noch nie so groß gewesen! Und was der Kapitän sagt - das muss ja stimmen!
Riesigen Dank an Stefan und Heidi!

Und für euch? Euch wünsch ich einen Mann mit Hut auf dem Rad und einen kleinen, frechen Wind!
Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Oooo ja diese süßen kleinen Momente! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    das ist einfach me(e)hr als schön geworden!!!
    Und deine Geschichte mit dem Hut...hab ich mir jetzt richtig bildlich vorstellen können...und musste lächeln:-)!
    Wünsche dir noch viele freche kleine Winde in den nächsten Tagen;-)
    Liebe Grüße und Gute Nacht!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. =)) Wie genial - Du solltest diese Momente verfilmen, das liest sich ja wie im Film, echt - klasse... :-)) - ich liebe solche verrückten Tage!!! :-) Kessi

    AntwortenLöschen
  4. Siehst Du, dass Leben IST schön,wenn man die vielen kleinen Dinge sieht:-)))
    Immer eine steile Brise wünscht Euch Anette

    AntwortenLöschen
  5. Was für schöne Momente! Solche Dinge finde ich auch immer Klasse - verrückte Personen und verrückte Momente!
    Oh und die Polster sind ja soooo schön geworden mit dem verrückten Kapitän noch schöner! Liebste Grüße Tinki PS: Supervision - hätte ich gestern auch gebrauchen können - das Programm hat mich zum Verzweifeln gebracht! (die Bänder waren schon vom Freitag : ) )

    AntwortenLöschen
  6. da hattest Du ja einen wirklich lustigen und schönen Tag und die Yacht ist der absolute Hammer.
    Super hoch 100000000000
    kannst Du mich damit nicht mal besuchen und den Rhein runter fahren ;-))
    müsstest nur von Berlin nach Köln und dann stromabwärts ;-))
    ich wünsche Dir noch mehr solcher schöner Tage
    liebe Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  7. Guten morgen, liebe Susanne,
    eine wundervolle Begebenheit und eine wundervolle Gabe, sie als solche zu erkennen ;o)!Was mal wieder beweist, dass du mit offenen Augen durch die Welt wanderst und dir somit solche Momente begegnen dürfen ;o).
    Und euer Böötchen ist ein absoluter Traum - auf dem Wasser und dann in diese wundervollen Kissen kuscheln - was für eine Herrlichkeit!Ich wünsche dir, dass dein heutiger Tag ebenfalls sonnig und zauberhaft wird und sende dir die allerliebsten Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  8. ja ich will auch einen mann mit hut. und einen rastaman..

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    Geschichten die das Leben schreibt sind oft die schönsten ,so wie du es beschrieben hast kann ich es mir auch prima vorstellen.
    Dein Tag war ja sehr ereignisreich und deine Yacht hat mit ihren neuen Klamotten eine absolut wunderschön maritimes Outfit erhalten.Der Stoff und das Schiff sind superschön.Der Kapitän soll dich mal ganz dolle - für deinen Einsatz - drücken.

    Deinen Mann mit Hut kann man besonders an stürmischen Tagen gut gebrauchen, danke dafür und deine netten Worte.
    Bis bald Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja genial geworden!! Ich hab so ein süsses Tumult-Schätzchen bei mir zu Hause.. :-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen